Umweltbildung in der Spittelau

Die Themen Umweltschutz, Ernährung und Abfall sind auch wichtiger Teil der täglichen Integrationsarbeit. Aufbauend auf die Orientierungsveranstaltung zum Thema „Mülltrennung in Österreich“ im Lernzentrum BLITZ in Baden unternahmen nun 18 TeilnehmerInnen eine Exkursion zur Müllverbrennungsanlage in Wien Spittelau.
 

 
Nach einem interessanten Vortrag eines Mitarbeiters von Wien Energie zum Thema Mülltrennung, Müllverbrennung und Energiegewinnung, konnten die TeilnehmerInnen die vom Künstler Hundertwasser gestaltete Müllverbrennungsanlage von außen und von innen besichtigen und erlebten – für viele das erste Mal – Abfallverwertung hautnah.  Die BesucherInnen durften sich auch auf den Bedienstuhl setzen, um sich selbst ein Bild von den Müll-Bergen zu machen, die täglich von der Müllabfuhr angeliefert und in der Anlage verbrannt werden, um so die Energieversorgung für Wien und für Teile Niederösterreichs sicherzustellen.

Nach der Sensibilisierung für das Thema Mülltrennung in der Orientierungsveranstaltung in Kooperation mit der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, sahen die TeilnehmerInnen weiterführend in der Exkursion, wie in Österreich mit Abfall umgegangen wird. Auf diese Weise erhöhen MigrantInnen auch ihre eigene Umweltbildung und lernen damit richtiges Umweltverhalten, was in ihren Herkunftsländern zumeist kein Thema ist.

Schließlich wurden den BesucherInnen ein Energiesparpaket mit Energiesparlampen und Wassersparaufsätzen kostenlos von Wien Energie ausgehändigt. Wir bedanken uns herzlichst bei Wien Energie für die Führung und für die kostenlosen Energiesparpakete.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.