Talentiert beim Redewettbewerb

sags-multi-2017-miniEin Jahr in Österreich: 17-jähriger Afghane aus der WG Strass/Zillertal stellt beim zweisprachigen Redewettbewerb „Sag´s multi“ in Innsbruck sein Können unter Beweis.

 

 

 
Seit Februar 2016 wohnt Muhammad in der WG Strass für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Tiroler Zillertal. Während dieser Zeit konnte der junge Afghane seine Deutschkenntnisse derart verbessern, sodass er als Schüler der 5s Klasse des BRG/BORG Schwaz kürzlich beim Redewettbewerb „Sag´s multi“ in Innsbruck antrat. Schüler ab der 7. Schulstufe aus ganz Österreich halten Reden und wechseln dabei zwischen Deutsch und ihrer Muttersprache. Insgesamt haben mehr als 30 SchülerInnen bei der achten Auflage des vom Verein Wirtschaft für Integration organisierten Wettbewerbs teilgenommen. Der Wettbewerb zeigte eindrucksvoll, welches Potenzial in den zweisprachig aufgewachsenen Jugendlichen liegt.

sags-multi-2017

Foto: BRG/BORG Schwaz

Muhammad trug seine selbst verfasste Rede zum Thema „Zwischen Angst und Mut“ auf Deutsch und Farsi vor und zeigte damit vor der Jury seinen Mut und sein Sprachentalent. Es reichte diesmal noch nicht fürs Finale, bei gleichbleibendem Lerntempo wird Muhammad im nächsten Jahr aber ganz vorne mitmischen.

Auszug aus seiner Rede im Wortlaut:

rede

www.sagsmulti.at

Artikel Tiroler Tageszeitung

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.