Langer Tag der Flucht

ltdf-2016-miniDer Verein menschen.leben lädt am 30. September mit verschiedenen Veranstaltungen zum Austausch und zur Begegnung mit Flüchtlingen.
 


 

 

Der österreichweite Aktionstag ist eine jährliche Initiative zu den Themen Flucht und Asyl mit zahlreichen Veranstaltungen unter der Schirmherrschaft des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR. Ziel ist es, gemeinsam einen positiven Zugang zu den Themen Flucht und Asyl zu fördern sowie Möglichkeiten zu Austausch und Begegnung zu schaffen.

Das Programm:

Kunst trifft Flucht – Begegnungstag im Arnulf Rainer Museum in Baden: Der Verein menschen.leben lädt in Kooperation mit dem Arnulf Rainer Museum am LANGEN TAG DER FLUCHT zu einem Begegnungsfest ins Museum. Das Badener „Haus der Frauen“ und das Arnulf Rainer Museum verbindet eine intensive Partnerschaft, von der die Flüchtlingsfrauen und Kinder in vielfältiger Weise profitieren. Seit Anfang des Jahres 2016 haben die Bewohnerinnen dieser Einrichtung die Möglichkeit, im Kunstatelier des Museums unter professioneller Anleitung ihre eigene Geschichte künstlerisch aufzuarbeiten.

Malklasse Flüchtlingsmädchen, Baden 02.06.2016 Foto: Michèle Pauty

Malklasse Flüchtlingsmädchen, Baden 02.06.2016 Foto: Michèle Pauty

Am LANGEN TAG DER FLUCHT wird eine Auswahl an Kunstwerken, die im Rahmen der Atelierbesuche entstanden sind, im Arnulf Rainer Museum gezeigt, begleitet von einem interkulturellen Buffet. Darüber hinaus geben die Frauen auch einen Einblick in ihren Alltag im „Haus der Frauen“. In einem künstlerischen Rahmen soll Begegnung der verschiedenen Kulturen stattfinden und einen entspannten Austausch von Geschichten ermöglichen.

30. September 2016, 17 Uhr, Arnulf Rainer Museum, Josefsplatz 5, 2500 Baden

Zur Veranstaltung

Kursabschluss mit jungen Flüchtlingen: Drei Monate lang haben junge Flüchtlinge aus dem Bezirk Baden im Lernzentrum BLITZ  Deutsch gelernt. Am letzten Kurstag präsentieren sie nun ihre Lernerfolge und stellen sich und ihre neuen Heimatgemeinden vor. Das Badener Lernzentrum BLITZ des Vereins menschen.leben öffnet am LANGEN TAG DER FLUCHT seinen Lernraum und lädt alle Interessierten dazu ein, mit den Jugendlichen ihre Erfolge zu feiern.

Kurs junge Fluechtlinge

Die BesucherInnen haben die Möglichkeit ab 13 Uhr während der Kurszeit Einblick in das gemeinsame Lernen der jungen Flüchtlinge zu nehmen. Ab 15 Uhr bietet ein kleines Abschlussfest viele Möglichkeiten zum Kennenlernen und gemeinsamen Austausch. Neben der Präsentation der Lernergebnisse gibt eine Fotoausstellung auch Einblick in den Alltag der Jugendlichen. Darüber hinaus werden auch selbst zubereitete Köstlichkeiten aus den Herkunftsländern der jungen Flüchtlinge angeboten.

30. September 2016, 13-16 Uhr, Lernzentrum BLITZ, Braitnerstraße 25, 2500 Baden

Zur Veranstaltung

Zusätzlich bietet der Verein menschen.leben am Langen Tag der Flucht von 8:30 Uhr bis 13 Uhr sowohl in Baden als auch in Salzburg Stadt Vorträge für Schulklassen der Oberstufe zum Thema Asyl und zur rechtlichen Situation von Flüchtlingen an.

Die SchülerInnen erhalten Informationen über den Ablauf des Asylverfahrens, über die verschiedenen Arten des Aufenthalts, über die Rechte der Schutzsuchenden u.v.m. Darüber hinaus informieren die MitarbeiterInnen des Vereins insbesondere über die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) in Österreich. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen an die Asyl-ExpertInnen des Vereins zu stellen.

Zum Schulprogramm Baden 
Zum Schulprogramm Salzburg

www.langertagderflucht.at

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.