Haus Steiermark

  1. Aktuelles
  2. Philosophie
  3. Aufgaben
  4. Klienten
  5. Das Team
  6. Fördergeber
  7. Spenden
  8. Örtlichkeit/Unterkunft
  9. Kontakt
  10. Praktikum & Ehrenamt

Aktuelles

Wir suchen dringend gebrauchte Fahrräder als Spende, damit die Burschen an externen Deutschkursen teilnehmen können! Angebote  bitte an Petra Türl : 0676 / 55 80 435


Philosophie

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kommen oftmals ohne jegliche Unterstützung nach Österreich und sind vollkommen alleine mit einer sehr schwierigen Lebenssituation konfrontiert. In einer für die Jugendlichen völlig neuen sprachlichen und soziokulturellen Welt fällt der Aufbau einer neuen Existenzgrundlage besonders schwer.

Das Haus Steiermark bietet unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen Betreuungs- und Integrationsmöglichkeiten an, um sich in der neuen Welt besser zurecht zu finden, damit der Start in ein neues Leben gelingen kann.

Tuerl PetraPetra C. Türl, BA, MSc 
Einrichtungsleiterin Haus Steiermark

 

 

 

Zum Seitenanfang


Aufgaben

 

Die Aufgaben in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sind sehr vielfältig. Unsere Betreuungseinrichtung bietet den jungen Menschen 24 Stunden am Tag / 7 Tage in der Woche Schutz, Fürsorge und psychosoziale Betreuung und Unterstützung an. Zur psychosozialen Betreuung gehört auch die Unterstützung bei der Bewältigung des Alltages. Dazu zählt beispielsweise sowohl die Planung von Tages- und Wochenstrukturen als auch die Unterstützung im Haushalt, z. B. beim Putzen, Waschen etc.

Zu den Betreuungsaufgaben zählen auch viele organisatorische und administrative Tätigkeiten, wie z.B. das Organisieren von Deutschkursen, Schulbesuchen, Ausbildungen sowie auch von Freizeitaktivitäten u. v. m. Wir begleiten unsere Klienten ebenso bei Arzt- und Krankenhausbesuchen, Amts- und Behördenwegen. Unsere Einrichtung bietet auch muttersprachlichen Austausch für die minderjährigen Flüchtlinge an. Wir arbeiten und kooperieren mit Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten, Krankenhäusern, Polizei, Ämtern, Behörden, Schulen und Sprachinstituten.

Ein wesentlicher Punkt in unserem Betreuungskonzept ist es auch, mit interkulturellen Barrieren und Missverständnissen konstruktiv umzugehen, diese zu reduzieren und für ein gemeinschaftliches Miteinander von Menschen aus verschiedenen Kulturen zu sorgen. Wir fördern die sprachliche, gesellschaftliche und berufliche Integration unserer unbegleiteten minderjährigen Klienten.


 

Zum Seitenanfang


Klienten

Im Haus Steiermark befinden sich 30 Jugendliche mit einem besonderen Betreuungsbedarf. Es sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, welche ohne Eltern und oft ohne weitere Angehörige in ein fremdes Land geflüchtet sind um ein neues Leben zu beginnen. Die Jugendlichen sind oft  traumatisiert und brauchen deshalb besonderen Schutz und Fürsorge.

 

Zum Seitenanfang


Das Team

Die Jugendlichen werden im Haus Steiermark an 7 Tagen die Woche jeweils 24 Stunden vom Team betreut.

 

Tuerl PetraPetra C. Türl, BA, MSc 
Einrichtungsleiterin Haus Steiermark

[email protected]

 

 

Scharwitzl KarinKarin Schwarwitzl
Stv. Einrichtungsleiterin

[email protected]

 

 

 

 

Zum Seitenanfang


Fördergeber

Das Haus Steiermark des Vereins menschen.leben wird durch das Land Steiermark finanziert.

Logo Land Steiermark.svg

 

Zum Seitenanfang


Spenden

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Spenden angewiesen. Wenn Sie dieses Projekt finanziell oder mit Sachspenden unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre Anfrage! Spendenangebote können auch unter [email protected] abgegeben werden.

Spendenkonto: HYPO NOE, IBAN: AT45 5300 0037 5501 5406 BIC: HYPNATWW
Verwendungszweck: „Haus Steiermark“

Wir bedanken uns herzlich bei all jenen, die uns unterstützen.

Zum Seitenanfang


Örtlichkeit/Unterkunft

Die jugendlichen Flüchtlinge sind in einem ehemaligen Hotel, das entsprechend adaptiert wurde, in Loipersdorf bei Fürstenfeld, in Zwei,- Drei- und Vierbettzimmern untergebracht. Insgesamt verfügt die Einrichtung über 30 Betreuungsplätze. Im Haus befindet sich zwei große Aufenthaltsräume und eine große Küche, die viel Platz für gemeinsame Aktivitäten und zum Lernen bieten.

Klientenzimmer

 

Zum Seitenanfang


Kontakt

 

Bitte wenden Sie sich an:

Petra C. Türl, BA, MSc
[email protected]

oder an das Betreuerhandy: 0676 / 55 80 435

 

Zum Seitenanfang


Praktikum & Ehrenamt

Zur Unterstützung unseres Teams bei der Betreuung der minderjährigen Flüchtlingsburschen suchen wir laufend PraktikantInnen und ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an Petra C. Türl, BA, MSc

 

Zum Seitenanfang