Basisbildung für Erwachsene

Inhalt

  1. Aktuelles
  2. Zielgruppe
  3. Standorte
  4. Anmeldung
  5. Kurskonzept
  6. Fördergeber

Aktuelles

Der Verein menschen.leben bietet Basisbildungskurse mit Schwerpunkten in Deutsch, Mathematik und IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) an folgenden Standorten an:

Baden/NÖ: nächster Kursstart: 24. September 2018

Stockerau/NÖ: nächster Kursstart: 2. Oktober 2018
Die Clearings finden am 1.10.2018 von 09:00 bis 12:00 statt!

Bregenz/Vbg: nächster Kursstart: Jänner 2019

Die Kurse in NÖ umfassen insgesamt 315 Unterrichtseinheiten (UE) mit je 16 Einheiten/Woche. Die Kurse in Vorarlberg umfassen insgesamt 160 UE mit je 9 Einheiten/Woche.

Zum Seitenanfang

 


Zielgruppe

Die Basisbildungskurse richten sich an alle Männer und Frauen mit grundlegendem Bildungsbedarf, die

  • die Schulpflicht bereits erfüllt haben (Pflichtschulabschluss muss nicht vorhanden sein) und
  • Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen etc. haben.

Die Teilnahme an den Basisbildungskursen ist unabhängig von Alter, Muttersprache, Herkunftsland und Sprachlevel (Einstufung nach GERS).

Die Basisbildungskurse sind kostenlos.

Zum Seitenanfang

 


Standorte

Die Basisbildung wird ab Herbst 2018 in Niederösterreich (Baden, Stockerau) und ab Jänner 2019 auch in Vorarlberg (Bregenz) angeboten.

Niederösterreich:

Räumlichkeiten im IFAS Baden
Kaiser Franz Joseph-Ring 1, 2500 Baden

Räumlichkeiten im novum Stockerau
Hauptstraße 38/ Neue Marktgasse, 2000 Stockerau

Vorarlberg:

Verein menschen.leben
Montfortstraße 17, 6900 Bregenz

Zum Seitenanfang


Anmeldung

Baden (NÖ):
Mag.a Stephanie Krauck
Tel.: 0676/55 80 032
Mail: [email protected]
ODER: persönliche Voranmeldungen im Lernzentrum BLITZ:
Josefsplatz 8/1, 2500 Baden

Stockerau (NÖ):
Bianca Bedliwy
Tel.: 0664/823 62 16
Mail: [email protected]

 

Zum Seitenanfang


Kurskonzept

Unsere Basisbildungskurse richten sich an Menschen mit grundlegendem Bildungsbedarf. Dies umfasst vor allem den Bereich der sprachlichen Kompetenz, aber auch Mathematik und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Mit unzureichenden Kenntnissen beispielsweise in Lesen, Schreiben oder Rechnen fällt die Bewältigung des Alltages in Österreich oftmals schwer. Einfache Aufgaben wie ein Formular auszufüllen, einen Busfahrplan zu lesen oder einen reduzierten Preis auszurechnen können schnell zu großen Herausforderungen heranwachsen.

Die Inhalte der folgenden Module werden integriert behandelt, das heißt laufend ins Kursgeschehen eingebunden.

Lernkompetenzen

Primäres Ziel bei den Basisbildungskursen ist die Förderung der Lernkompetenz. Autonomes Lernen bzw. Lernen lernen sind Schlagworte, die unter anderem die Fähigkeit der Lernenden bezeichnen, sich selbstständig und aktiv mit Inhalten zu befassen bzw. diese zu erarbeiten. Konzepte, die ihnen dabei eine Hilfestellung bieten können, werden integriert im Kursgeschehen erarbeitet. Dies betrifft unter anderem die Bereiche

  • Organisation der eigenen Lernmaterialien,
  • Selbstkontrolle bei der Erarbeitung von Lernstoffen,
  • Hilfestellungen bei der Erarbeitung von Vokabular,
  • Recherche von Informationen,
  • Teamarbeit und Projektarbeit sowie
  • die Schulung einer realistischen Selbsteinschätzung der TeilnehmerInnen.

Deutsch

Bei vielen KursteilnehmerInnen ist die Verbesserung der Deutschkenntnisse wesentlich, wobei die vier grundlegenden Kompetenzen Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören auf- bzw. ausgebaut werden, um die kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern und die Orientierung in Österreich zu erleichtern. Anhand authentischer Materialien werden folgende Themen erarbeitet: Small Talk, Einkaufen, Bestellen, Beruf und Arbeit, Familie und Freizeit, Wetter, Orientierung in der Stadt, rund ums Wohnen, Arztbesuche und Gesundheit, Ämter und Behörden, Formulare ausfüllen usw.

Mathematik

Im Bereich Mathematik wird darauf geachtet, alltagsrelevante Rechnungsarten zu vermitteln, die für die Bewältigung der täglichen Aufgaben wichtig und die zum besseren Verständnis der österreichischen Gesellschaft nötig sind: Dabei wurden folgende Punkte behandelt:

  • Die Bezeichnung der Rechenzeichen und Rechenoperationen auf Deutsch
  • Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division
  • Alltagsrelevante Schlussrechnungen, etwa beim Einkaufen
  • Unterschied zwischen Brutto- und Nettoangaben (Lohn, Miete, Rechnung)


Informations- und Kommunikationstechnologien

In diesem Modul werden die TeilnehmerInnen mit dem Umgang mit dem PC und anderen Kommunikationstechnologien vertraut gemacht.


Lebende Fremdsprache

Bei Bedarf kann im Unterricht eine lebende Fremdsprache angeboten werden, z.B. Englisch.

Zum Seitenanfang


 

Fördergeber

Die Basisbildungskurse werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) sowie aus Mitteln vom Land Vorarlberg und Land Niederösterreich finanziert.

Die Kurse finden im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung statt. Die Initiative Erwachsenenbildung steht für die Länder-Bund-Initiative zur Förderung grundlegender Bildungsabschlüsse für Erwachsene. In diesem Rahmen können TeilnehmerInnen Basisbildungskurse und Hauptschulabschlusskurse kostenlos besuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang