L.I.F.E. Deutschkurse

Inhalt

  1. Aktuelles
  2. Philosophie
  3. Kurskonzept
  4. KursteilnehmerInnen
  5. Team
  6. Kursplan und Kursorte
  7. Fördergeber
  8. Kontakt
  9. Downloads

Aktuelles



Philosophie

„Sprache verbindet, ermächtigt, schafft Freiräume und Handlungsmöglichkeiten.“

Seit Jänner 2011 bieten wir unter dem Motto L.I.F.E. (Lernen, Integrieren, Fördern, Entgrenzen) Deutschkurse für langfristig in Österreich aufenthaltsberechtigte Drittstaatsangehörige, subsidiär Schutzberechtigte und Asylberechtigte in Salzburg, Tirol und Vorarlberg an.

Personen aus dieser Zielgruppe sind eingebunden in viele unterschiedliche Bereiche des täglichen Lebens: Arbeit, Behördenwege, Kindergarten und Schule ihrer Kinder, Vereine, Nachbarschaft. Unser Projekt soll diesen Menschen den sprachlichen Zugang zu all diesen Lebensbereichen ermöglichen und erleichtern. Denn: Sprache öffnet Türen zum gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben – auch in Österreich. Und jede/r, der/die hier lebt, soll die Möglichkeit zur Partizipation haben.

Zum Seitenanfang


Kurskonzept

Wir bieten in Salzburg, Tirol und Vorarlberg Deutschkurse für langfristig in Österreich aufenthaltsberechtigte Drittstaatsangehörige an. Unser Angebot richtet sich an Menschen kurz nach Statuszuerkennung aber auch an Personen, die bereits länger im Land leben und (aufgrund ihrer peripheren Wohnsituation und/oder anderer Umstände) bisher noch keine geeigneten Kurse in Anspruch nehmen konnten.

Uns ist es wichtig, Menschen auch außerhalb der Hauptstädte zu erreichen und Nischen abzudecken, indem wir die Kurse möglichst den Bedürfnissen unserer KlientInnen anpassen. Vor allem Eltern wollen wir die Kursteilnahme erleichtern, indem wir auch Kurse mit qualifizierter Kinderbetreuung anbieten.

Alle Deutschkurse werden durch kreative und kulturelle Aktivitäten aufgelockert und durch Ausflüge und Workshops lebensnah gestaltet. Die TeilnehmerInnen sollen einen lebendigen Einblick in die Vielfalt des täglichen Lebens hier in Österreich bekommen und dazu ermuntert werden, daran teilzuhaben.

 

Die Kurse berücksichtigen verschiedene Sprachniveaus gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS): Alphabetisierungskurse, A1-, A2-, B1und B2-Kurse, damit die TeilnehmerInnen befähigt werden, später die Integrationsprüfung abzulegen. Die Kurse, die im Rahmen von LIFE angeboten werden, umfassen je 240 bzw. 180 Unterrichtseinheiten zu 50 Minuten. Sie sind für die TeilnehmerInnen kostenlos und schließen mit einer für die TeilnehmerInnen ermäßigten ÖSD-Prüfung ab.

Als Lehrwerk verwenden wir auf den Niveaustufen A1-B1 Pluspunkt Deutsch Österreich des Cornelsen-Verlags sowie zusätzlich zahlreiche im Verein entwickelte und erprobte Materialien.

Die Sprachkonzepte werden laufend anhand der Erfahrungen der SprachtrainerInnen weiter entwickelt und verbessert. Dabei gestalten die KursteilnehmerInnen den Lernprozess selbstständig mit und können so auch ihre eigenen Erfahrungen einbringen. Das auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen abgestimmte Angebot fördert den Spracherwerb der Zielgruppe und ihr Wissen um die österreichische Aufnahmegesellschaft und befähigt sie in weiterer Folge, am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben in Österreich teilhaben zu können. Erreicht werden soll dabei vorrangig eine generelle Sprachhandlungskompetenz der TeilnehmerInnen. Das Wissen, die Herkunftssprachen und -kulturen TeilnehmerInnen werden explizit in den Unterricht einbezogen. Die dadurch entstehende offene und wertschätzende Atmosphäre stärkt ihre Motivation und ihr Selbstvertrauen für den Spracherwerb. Diese didaktischen Methoden werden auch Kursteilnehmerinnen gerecht, die als Analphabetinnen nach Österreich gekommen sind und aufgrund ihres erhöhten Förderbedarfs in vielen anderen Kursangeboten überfordert sind.

Unser Angebot:

  • bestmögliche Einstiegsdiagnostik und -begleitung
  • lebensnahe und alltagsrelevante Sprachvermittlung, die auf die Bedürfnisse der  TeilnehmerInnen zugeschnitten ist
  • Kursangebote auch in der Peripherie
  • Zusammenarbeit mit anderen im Bereich tätigen Einrichtungen, Vereinen und Trägern, Weitervermittlung in andere Integrationseinrichtungen
  • Summer School: Deutschkurse für Jugendliche in den Sommerferien
  • Deutsch-Sprachkurse für Eltern mit gleichzeitig stattfindender Kinderbetreuung für Kleinkinder bis max. zum Schulalter
  • Angebot von einzelnen themengebundenen Modulen und Workshops innerhalb der Kurse, z.B. Deutsch für Gastronomie und Tourismus, Deutsch für Pflegeberufe, Arbeiten und Arbeitsmarkt in Österreich, Wortschatz für Schwangerschaft und Geburt, Gesundheit in Österreich
  • In allen LIFE-Kursen in Salzburg und Tirol werden Informationen zum Zusammenleben und Miteinander  in Österreich im Ausmaß von mind. 8 Unterrichtseinheiten vermittelt: Dabei stützen sich die DaZ-TrainerInnen des Verein menschen.leben auf die vom ÖIF herausgegebenen Materialien „Alltag und Werte“.
  • Umfassende in die Kurse integrierte Prüfungsvorbereitung sowie eine ermäßigte ÖSD-Prüfung bei Kursende.

Zum Seitenanfang


KursteilnehmerInnen

Unsere Kurse richten sich an langfristig in Österreich aufenthaltsberechtigte Drittstaatsangehörige, subsidiär Schutzberechtigte und Asylberechtigte sind offen für Menschen aller Altersklassen. An unseren Kursen nehmen sowohl Frauen als auch Männer, Jugendliche und ältere Personen teil. Jede/r, der Deutsch lernen will, ist bei uns herzlich willkommen.

 

Zum Seitenanfang


Team

Die Projektkoordinatorinnen verfügen über umfassende Erfahrungen im Bereich Integration und Sprache. Sie leiten ein Team speziell qualifizierter TrainerInnen mit Deutsch als Fremd-/Zweitsprache-Ausbildung, die auch jahrelange Erfahrung im interkulturellen Bereich mit bilingualen Sprachgruppen haben.

Mag.a Martha Schweissgut
Projektkoordination LIFE Deutschkurse Salzburg

 

 

 

Mag.a Birgit Hohlbrugger, Bakk.phil
Projektkoordination LIFE Deutschkurse Tirol

 

 

 

 

Kleiner SabineSabine Kleiner
Projektkoordination LIFE Deutschkurse Vorarlberg

 

 

 

Zum Seitenanfang


Kursplan und Kursorte

Salzburg 2018:

Vorarlberg  2017/18:

Weitere Kursangebote sind bei den jeweiligen Projektkoordinatorinnen zu erfragen.

 

Zum Seitenanfang


Fördergeber

Die L.I.F.E.- Deutschkursprojekte in Salzburg, Tirol und Vorarlberg werden durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und durch das  Bundesministerium für Europa-, Integration und Äußeres kofinanziert sowie durch die Länder Tirol und Vorarlberg und die Stadt Innsbruck unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang


Kontakt

Bitte wenden Sie sich an:

Salzburg: Maga. Martha Schweissgut, Projektkoordination Salzburg, [email protected], Mobil: 0676/55 80 593, Josef-Mayburger-Kai 114/13A, 5020 Salzburg

Tirol: Maga. Birgit Hohlbrugger, Projektkoordination Tirol, [email protected], Mobil: 0699-10 38 68 07, Maria-Thersienstr. 57/3. Stock, 6020 Innsbruck

Vorarlberg: Sabine Kleiner, Projektkoordination Vorarlberg[email protected], Mobil: 0664 / 82 36 220, Montfortstraße 17, 6900 Bregenz
Bürozeiten: Mo, Di, Do von 9-12.30 Uhr

Maga. Margit Paier, Bereichsleitung Bildung & Integration, [email protected], Mobil: 0664 / 82 36 209

Zum Seitenanfang


Downloads

    Folder LIFE Salzburg

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang